on
off

Was bedeutet DGNB-Zertifizierung?

QUALITÄT AUSZEICHNEN-TRANSPARENZ GEWÄHRLEISTEN

Das DGNB Zertifizierungssystem wurde von der DGNB in kooperativer Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) ins Leben gerufen. Als leistungsstarkes Instrument dient es der Planung und Bewertung von nachhaltigen Gebäuden. Um dabei eine umfassende Qualitätsperspektive zu gewährleisten, werden alle relevanten Felder des nachhaltigen Bauens abgedeckt.

In die Bewertung fließen, je nach Nutzungsprofil, ca. 60 Kriterien aus den Themenfeldern Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle und funktionale Aspekte, Technik, Prozesse und Standort ein. Werden diese in herausragender Weise erfüllt, erhält das Gebäude das DGNB Zertifikat in der Kategorie Silber, Gold oder Platin.

Bereits in der Entwurfsphase wurde das Projekt "BONNJOUR" beim DGNB als zu zertifizierendes Bürohaus angemeldet und wird in dem unten graphisch dargestellten Prozess von der beauftragten Auditorin Doreen Kruschina bis zur Fertigstellung betreut. Auf der Grundlage einer ersten Voruntersuchung ist eine Zertifizierung in Gold errreichbar, die wir anstreben. Wirtschaftlichkeit, Effizienz und Nachhaltigkeit stehen dabei harmonisch im Einklang

........................................................................................................

........................................................................................................

Langfristig denken. Zukunftsfähig bauen.

Das Fundament des DGNB Systems bildet die ganzheitliche Betrachtung des gesamten Gebäudelebenszyklus. So können bereits in der Planungsphase die Nachhaltigkeitsziele definiert werden. Anhand dieser Zieldefinition entstehen auf dem aktuellen Stand der Technik zukunftsfähige Gebäude, deren hoher Qualitätsstandard durch das DGNB Zertifikat dokumentiert wird. Für die Bau- und Immobilienwirtschaft ist es damit ein ebenso wertvolles wie aussagekräftiges Qualitätszeichen.